Die Bodegas

Die spanischen Bodegas

Einst war die Bodega der spanische Begriff für ein Lager- oder Kellergewölbe. Nun wird der Begriff „Bodega“ fast nur noch im Zusammenhang mit Weinkeller, Weinhandlung oder Weinkellerei verwendet.

Inzwischen kennt jeder Spanien-Liebhaber sie, die berühmten spanischen Weine aus den ebenso berühmten spanischen Bodegas.

Der Weinanbau in Spanien ist für die spanische Wirtschaft von großer Bedeutung, denn nicht umsonst hat das Land hat die größte Weinanbaufläche der Welt. Es sind fast 980.000 Hektar die von 150.000 Winzern in knapp 5.000 Bodegas bebaut und bewirtschaftet werden. 

Spanien gilt seit 2014 weltweit zum größten Weinexporteur. Das kommt nicht von umsonst. Denn Spanien hat eine sehr sehr lange Weintradition.

Aus nun mehr als 250 Rebsorten werden die verschiedensten Weine der verschiedensten Sorten und Qualitäten gekeltert.  Die verschiedenen Traubensorten finden Sie hier: Rebsorten

Spanien ist eigentlich als Rotweinland bekannt, trotzdem sind fast 50 % der Flächen mit weißen Rebsorten bestockt. Dadurch ist Spanien auch eindeutig der größte Weißweinhersteller der Welt

 

Bodega:  Alejandro Fernandez

Bodega Alejandro Fernandez, Calle Real 2, 47315 Pesquera de Duero, Valladolid, Spanien

Grupo Pesquera

Alejandro Fernández musste schon in jungen Jahren sein Brot verdienen. In dieser Zeit hatte Ribera del Duero, abgesehen vom Mythos Vega Sicilia, keinerlei Reputation für hochwertige Weine. In dieser unwirtlichen Gegend, mit heißen Sommern und kalten Wintern, produzierte man ausschließlich leichte und helle Rotweine. Doch Alejandro hatte die Vision, eine Bodega zu gründen und einen konzentrierten Rotwein zu erzeugen und glaubte an das Potenzial dieser Region. 1972, und bereits im Alter von 40 Jahren, konnte er in seinem Heimatort Pesquera mit Unterstützung seiner Ehefrau Esperanza Weinberge erwerben und eine eigene Bodega gründen.

Es dauerte dann bis 1975 bis er seinen ersten Jahrgang auf den Markt brachte. Seit 1982, wo die erhielt Ribera del Duero den offiziellen Status einer Denominación de Origen erhielt, werden seine Trauben entrappt und je nach Jahrgang 12 bis 20 Tage mazeriert. Sein nun weltberühmter Tinto Pesquera wird meist 15 Monate, die Reservas und Gran Reservas 24 Monate und länger in Barriques ausgebaut. Dies wurde auch durch seinen Export nach Amerika und durch die positive Kritik von Robert Parker möglich. Es war auch der Beginn einer bis heute andauernden Erfolgsgeschichte. Inzwischen umfasst seine Bodega eine Rebfläche von rund 220 Hektar, die Reben wachsen in einer Höhe zwischen 600 und 950 Metern und stehen auf kalkhaltigen Ton- und Kiesböden.

Vier Weine werden hier erzeugt, von denen vor allem die Crianza und die Reserva nach wie vor zu den beliebtesten und Besten gehören, was die Ribera del Duero hervorbringt.

Die guten Lagen, niedrige Erträge von 40 bis 45 Hektoliter je Hektar und beim Ausbau die Verbindung zwischen Tradition und Moderne machen seine Weine zu was Besonderem.

 

Bodega: Anima Negra

Anima Negra, 3a Volta 18. AP 130, 07200 Felanitx, Mallorca, España

Ànima Negra wurde 1994 gegründet und ist das Ergebnis der Symbiose von Klima, Boden und autochthonen Sorten der Insel Mallorca. Das Ergebnis sind aufrichtige und besondere Weine, weit entfernt von den Trends, unpersönliche Weine zu kreieren. Es ist diese Prämisse, zusammen mit dem Ziel, Weine von höchster Qualität zu produzieren, die das tägliche Leben von Ánima Negra kennzeichnet. Das im Südosten der Insel gelegene Weingut produziert die Weine im alten „Possessió“ von Son Burguera in der Nähe der Stadt Felanitx aus dem 13. Jahrhundert.

Der natürliche Weinbau hat Priorität. Der Respekt vor den Besonderheiten des Landes und der Anbau autochthoner Sorten (Callet, Mantonegro, Fogoneu und Prensal Blanc)  haben ihre eigene Philosophie sowohl im Hinblick auf das Verständnis des Weinbaus als auch auf das Produkt hat oberste Priorität. Ohne Zweifel ist das Festhalten an diesen alten Rebsorten einer der Schlüssel für den Erfolg des Projekts. Dazu kamen eine ausgesprochen kluge Auswahl beim Kauf der Rebgärten und eine akribische Arbeit mit den speziellen Anforderungen der eigenwilligen Rebsorten. 

Die daraus resultierenden Weine sind sehr persönlich, komplex und elegant und haben sich weit über die Grenzen Mallorcas und Spaniens einen guten Namen gemacht.

 

Bodega: Antonio Nadal

Antonio Nadal S.A., Conradors 28-30, Marratxí ES- 07141, Mallorca

Antonio Nadal Distilleries hat seinen Ursprung auf Mallorca im Jahr 1898, als sein Gründer Antonio Nadal Muntaner beschloss, die traditionellen Liköre der Insel Mallorca unter Verwendung seines alten Kupfer-Destillierkolbens, welches noch mit Kohle betrieben wurde, mit traditionellen handwerklichen Methoden zu produzieren. Dieser Destillierkolben ist noch heute in der alten Bunyola-Brennerei zu sehen, die sich an den Hängen des mallorquinischen Gebirges der Serra de Tramuntana befindet.

Das Unternehmen ANTONIO NADAL ist ein dynamisches und sich ständig weiterentwickelndes Unternehmen, welches noch an die alten Werte glaubt. Die Aktivitäten von ANTONIO NADAL sind dank der Diversifizierung seiner Dienstleistungen stetig gewachsen aber haben großes Vertrauen, Loyalität und Glaubwürdigkeit gewonnen

 

Bodega: Binigrau

Bodega Binigrau, Carrer Fiol 33, 07143 Biniali, Mallorca, Spain

Die Bodega Binigrau in Biniali verwendet zur Herstellung ihrer Weine modernste Technologien, wobei bei der Verarbeitung der Traube einige traditionelle Handarbeiten aufrecht erhalten werden. Die Weinstöcke selber und die gesamte Herstellung unterliegen einem System der umweltschützenden und ökologischen Behandlung, wodurch versucht wird, die Qualität der Trauben zu erhöhen und gleichzeitig die natürliche Entwicklung der Pflanze und das natürliche Gleichgewicht der Umgebung zu respektieren.

 

Bodega: Bohigas

Fermi Bohigas, S.A., R.E. 2387-Barcelona, 08711 España

Caves Bohigas ist ein Weingut, das Weine und Cavas mit mehr als acht Jahrhunderten Geschichte und Erfahrung herstellt.  Es befindet sich in einer privilegierten Enklave der "conca del l'Anoia" in Òdena, insbesondere in den Kellern und Weinbergen von Can Macià, mit mehr als 35 Hektar Weinbergen und 200 Hektar zwischen Weinbergen, Getreidefeldern und Wäldern .

Mit seiner über 800 jährigen Geschichte wird Can Macià, das von historischem und künstlerischem Interesse ist, für die Schönheit seiner Gebäude geschätzt. Rund um das Herrenhaus, das den authentischen katalanischen Bauernstil beibehält, befinden sich die verschiedenen Räume des Weinguts und der Keller sowie die Kapelle, die 1922 in Anlehnung an die Virgen de la Merced erbaut wurde und Fresken von Josep enthält Pey.

 

Bodega: Borsao

Bodega Borsao, Ctra. Nacional 122, km. 63, 50540 BORJA (Zaragoza), Spanien

Die Bodegas Borsao ist eine Kooperative in der spanischen Anbauregion Campo de Borja. Borja liegt am Rande Aragoniens, südöstlich der Rioja und Navarra. Hier, rund 60 Kilomter von Zaragoza, haben sich rund 620 Kleinerzeugern der Genossenschaft angeschlossen und liefern hervorragendes Traubenmaterial ab .

Im Keller der Genossenschaft greift Chef-Önologe Jose Luis Chueca gerne auf Bewährtes zurück: Zementtanks und Barriques kommen zum Einsatz, die Weinerzeugung erfolgt nach traditionellen Grundsätzen. Für ihn zählt die Qualität der Traube, denn die ist im Keller durch nichts zu ersetzen. "Bodegas Borsao consistently delivers great bang for the buck" - schreibt Punktepapst Robert Parker über die Genossenschaft und adelt sie hiermit zu den Top-Erzeugern der Region.

 

Bodega: Caballero

Hersteller: Luis Caballero SA, 32 Calle San Francisco, 11500 El Puertode Santa Maria, Spanien

 

Das Familienunternehmen wurde im Jahre 1830 im Puerto de Santa Maria, Cadiz, von Don Jose Cabaleiro do Lago gegründet. Im Jahre 1924 fanden die ersten Exporte vom „Coñac Caballero“  con Chipiona, Spanien, nach Buenos Aires, Argentinien, statt. Per Boot wurden 3.300 Weine auf den anderen Kontinent transportiert. Heute El Grupo fokussiert sich Luis Caballero S.A. auf die Herstellung von Wein und Spirituosen, vor allem jedoch liegt der Fokus auf dem berühmten Jerez-Xerez-Sherry. Die Bodega ist in mehr als 50 Ländern weltweit auf dem Markt mit einer Anzahl von 125 Mitarbeitern vertreten

 

 

Bodega: Castillo Monjardin

Hersteller: Castillo Monjardin, Calle Viña Rellenada, S-N, 31242 Villamayor de Monjardín, Navarra, Spanien

Die Bodega Castillo Monjardín liegt mitten in der Provinz Navarra am Fuße der Pyrenäen, nicht weit von der Es ist das Projekt von Sonia Olano und Victor del Villar. Die kleine Kellerei wurde vom Ehepaar zu einem Monument am Jakobsweg erweitert.

In den 80er-Jahren wurden zunächst 200 ha Reben mit ausschließlich internationalen Rebsorten wie Chardonnay, Cabernet Sauvignon und Merlot bepflanzt. Darüber hinaus begann Victor Villar mit Pinot Noir zu experimentieren.

Die Rebsorten befinden sich zum Teil an der Wachstumsgrenze für Wein in den Ausläufern der kantabrischen Gebirgskette.

In den hoch gelegenen Weinbergen ist jedoch zweifellos der Chardonnay die Spezialität der Bodega, sie bringt hervorragende Ergebnisse zutage.

 

Bodega: Celler Masroig

Hersteller: Celler Masroig, Passeig de l’arbre, 3, 43736 El Masroig

Celler Masroig hat seine Essenz und seinen Charakter seit über 100 Jahren bewahrt. Seit den ersten Tag haben die Mitglieder kontinuierlich gearbeitet, neues Wissen eingeführt und Innovationen vorgenommen. Das 1917 gegründete Weingut ist eines der berühmtesten Weingüter der DO Montsant im Bezirk Priorat. Ziel ist es, großartige Weine zu erzeugen und gleichzeitig die Traditionen zu pflegen.

Der rote Lehmboden, ein wichtiger Faktor der Lage, beeinflusst direkt die Qualität der Trauben die kultiviert werden. Die Sonnenstrahlen werden von den roten Böden auf die Trauben reflektiert, so dass sie effektiv reifen können. Grenache und Carignan sind die lokalen Rebsorten der Region. Obwohl beide für unser Land charakteristisch sind, glauben wir bei Celler Masroig, dass Carignan die beste Grundlage für unsere Wein ist.

 

Bodega Sánchez Romate Hermanos

Calle Lealas 26, 11403 Jerez de la Frontera, Cádiz, Spanien

Gebr. Sánchez Romate 1781

Jedes Mal, wenn wir über die stolze Geschichte dieser Bodega sprechen, beginnen wir mit den Wurzeln und dem Geburtsort, Jerez de la Frontera. Jahrhundertelang war die Stadt weltberühmt für ihre Sherry-Weine, und am Ende des 18. Jahrhunderts fand dort dank der gewaltigen internationalen Nachfrage ein geschäftiges Treiben statt. Mit einigen der ältesten Weingüter Spaniens zog Jerez von nah und fern Händler an. Es war jedoch ein Spanier, Juan Sánchez de la Torre, der die Firma Sánchez Romate Hermanos gründen sollte, eines der wenigen noch verbliebenen Weingüter mit der kontrollierten Ursprungsbezeichnung Jerez der Herkunftsbezeichnung Jerez, das noch lokale Eigentümern hat und sich sogar - was noch seltener ist - in Familienbesitz befindet.

Was Juan Sánchez de la Torre antrieb, war seine rastlose Art und seine Leidenschaft für Jerez und das lokale Weinbau-Erbe. Sein Eifer, hervorragende Weine zu produzieren und Jerez so zu einem Highlight zu machen, brachte ihm nicht nur in der Branche, sondern auch von seinen Nachbarn große Anerkennung. Im Laufe der Zeit wuchs das Weingut und passte sich dem fortschreitenden technischen Fortschritt an, während es den Respekt den traditionellen Methoden weiterhin Respekt zollte. Über hundert Jahre nach der Gründung erreichte das Unternehmen einen Meilenstein, als 1887 die vierte Generation der Familie Sánchez Romate beschloss, einen exklusiven Brandy für die Familie und ihren engsten Freundeskreis zu schaffen. Dies war der Beginn von Cardenal Mendoza Solera Gran Reserva, der Hauptmarke des Unternehmens.

Heute bewahren die Weine und Brände von Sánchez Romate den internationalen Geist, der von Juan Sánchez de la Torre selbst getragen wurde, als auch ein festes Bekenntnis zu Qualität und Expansion auf der ganzen Welt.

 

Bodegas:  Yuntero - Cooperativa Jesús del Perdón

Polígono Industrial - Ctra. de Alcázar Manzanares, Ciudad Real - 13200, España 

Mit einem Weinberg von über 600.000 Hektar gilt die Winzergemeinschaft als eine der größten der Welt. Bereits in 18 europäischen Ländern und sogar in Australien haben sich die Weine dieser Winzergenossen einen Namen gemacht. Anfangs waren es 102 Winzermitglieder aus der Region „La mancha“, welche am 20. März 1954 die Genossenschaft gründeten. Inzwischen sind es 650 Mitglieder, welche sich um die Produkion etlicher Weißweine und Rotweine kümmern.

 

Fortuna Wines

 

„Fortuna Wines“ ist ein Zusammenschluss vier verschiedener Weingüter: Bodegas Aduna, Bodegas Do Campo, Bodegas Ilurce und Bodegas Eidosela. Die Weine dieser verschiedenen Bodegas werden inzwischen in über 25 Ländern verkauft. Mit über 15 Jahren Erfahrung in dem Weingeschäft überzeugen die Weine der Bodegas, wie z.B. Tinta de Toro oder der Albariño, mit unverkennbarem Charakter und einer tollen Qualität.

 

 

Bodega: Fundador

Calle Puerta de Rota, S/N, 11408 Jerez de la Frontera, Cadiz, Spanien

Bodegas Fundador, seit 1730 der älteste Brandy in Jerez

Ihr Ursprung reicht bis ins Jahr 1730 zurück und sie waren von Anfang an eng mit dem Nachnamen Domecq verbunden. Trotz seiner französischen Herkunft wird diese Linie immer in diesem Land und in der Geschichte seiner Weine und Brände verwurzelt sein. In der Geschichte dieser Familie ist Pedro Domecq Loustau möglicherweise der wichtigste Charakter, der als Schöpfer von Fundador, dem ersten spanischen Brandy, in die Nachwelt gehen wird.

 

Bodega: Dos Perellons

Pasaje Particular, 3-5 Polígono Son Castelló, 07009 Palma, Spanien

 Nach einigen Jahren in diesem Beruf vernachte er die Destillerie seinen beiden Söhnen Antoni und Jordi Perelló Planas, die sich jedoch für andere Wege entschieden. Wie viele Mallorquiner in jener Zeit ging Antoni 1917 nach Amerika und eröffnete eine Destilerie in Mendoza (Argentinien). Im Jahr 1947 allerdings sezte sein zweiter Sohn Antoni Perelló Perelló die Destillerien in den alten Lokalen in Llubí, wo sein Großvater einst began, emeut in Gang, die mit wachsender Produktion immer weiter wegrößert wunder. 1973 wird die Firma eine Aktiengesellschsaft und erhält den Namen Dos Perellons S.A (in Bezug auf die beiden Nachnamen). Aus Expansionsgründenzeiht das Unternehmen im Jahr 1991 in neue Lokale im Industriegebiet Son Castelló bei Palma.

 

Bodega: El Coto

Hersteller: ​​​​​​​El Coto de Rioja, Calle Cmno. Viejo Bidezar, 26, 01320 Oion, Alava, Spanien

El Coto de Rioja ist der Treffpunkt für alle Weinliebhaber!

Die Leidenschaft, mit der täglich gearbeitet wird, zielt neben Exzellenz und höchster Qualität darauf ab, möglichst vielen Menschen die Weine anbieten zu können. El Coto ist der Lieblingswein der Rioja. Die erste Wahl, die niemals versagt. Vor allem aber ist der Coto de Rioja ein Wein, der jedem zur Verfügung steht. Für sein hervorragendes Preis- / Leistungsverhältnis, für seine internationale Verbreitung und weil dies seit unserer Gründung unser Hauptanliegen war.

So einfach ist das!

Die Bodega El Coto gehört nun zu einem der größten spanischen Weinkonsortien und ist seit ihrer Gründung im Jahr 1971 zum mengenmäßigen Marktführer der Rioja-Crianzas aufgestiegen.

 

Bodega: Felix Solis

​​​​​​​Felix Solis Avantis, Autovia de Andalucía, Km 199, 13300 Valdepeñas, Cdad. Real, Spanien

Félix Solís S.L. ist ein Familienbetrieb, der sich der Herstellung von Qualitätsweinen, Traubensaft und Sangría widmet. Das Unternehmen besitzt zwei Weinkellereien (Bodegas) in den wichtigsten Herkunftsbezeichnungen im Zentrum Spaniens: Valdepeñas und La Mancha. Es ist ein professionelles Familienunternehmen, ohne den Familiencharakter zu verlieren

Die Bodega in Valdepeñas wurde im Jahr 1975 eröffnet und ist mit den besten und modernsten Produktions- und Abfüllanlagen der Welt ausgestattet. Die Bodega ist in Bezug auf die geerntete Menge von Trauben der größte Familienbetrieb des Weinsektors in Spanien und hat eine täglichen Erntekapazität von 7,5 Millionen Kilogramm sowie eine Weinherstellungskapazität von 175 Millionen Kilogramm Trauben. Für den traditionellen Reifungsvorgang verfügt die Anlage über einen großen Keller mit Fässern aus amerikanischer Eiche, welche für die Produktion von Weinen der Kategorien Crianza, Reserva und Gran Reserva vorgesehen sind.

Felix Solis hat erfolgreich eine Reihe von Marken auf den Markt gebracht, wie z. B. Vina Albali welcher unter spanischen Weinkennern sehr beliebt ist.

Die Bodega Félix Solís in La Puebla de Almoradiel befindet sich in La Mancha, einer Region mit langer Tradition im Weinanbau und in der Weinherstellung. Die modernen Anlagen sind perfekt für die Herstellung von jungen Weinen aus spanischen und internationalen Rebsorten geeignet.

Heute, mehr als 130 Jahre nach der Gründung, ist Dos Perellons S.A. ein Familien- und Handweksbetrieb geblieben, der  inzwischen der vierten Generation geleitet wird und in der bereits zur Fortführung der alten Familientradition die fünfte Generation das Handwerk erlernt.

 

Bodega: Fontana

​​​​​​​Bodegas y Viñedos:  Fontana,R.E.N. 403/CU - 16411, Fuente de Pedro, Spanien

Das Weingut Fontana Bodegas & Viñedos ist in der spanischen Gegend Denominación de Origen Uclés ansässig. Die dort produzierten Weinsorten sind hochwertig und international bekannt. Die Bodega wurde bereits vor 30 Jahren gegründet, und wird von dem Familienunternehmen geleitet. Die Familie Cantarero Morales ist seit jeher Eigentümer des jungen Weinguts. Die Rebflächen werden auf einem großen Stück Land mit 500 Hektar angebaut. Sie befinden sich befinden sich in einer Höhe von 700-800 m über dem Meeresspiegel und werden nachhaltig - ohne Einsatz von Pestiziden und möglichst wenig Eingreifen des Menschen in die Natur - bewirtschaftet

Im Jahr 1997 wurde das Weingut rundum erneuert und mit moderner Technik ausgestattet.

Jede dort gepflanzte Rebsorte wird sorgfältig an die verschiedenen Bodenarten, die von lehmhaltigen Böden in den tieferen Lagen bis zu steinigen Kalkböden in den höheren Lagen reichen, angepasst und entsprechend der individuellen Anbaubedingungen gepflegt. Die reifen Trauben werden grundsätzlich separat geerntet und ausgebaut.

 

Bodegas: Garvey

Complejo Bellavista, Carretera Ronda Circunvalación, s/n, 11407 Jerez de la Frontera, Cádiz, Spanien

Das Weingut, welches 1780 von dem Iren William Garvey gegründet wurde, besitzt die längste Tradition bei der Herstellung vom berühmten Brandy und zählt weltweit zu den Spitzenreitern in diesem Gebiet, bekannt als sogenannter „Brandy de Jerez“. Die Weine aus Jerez de la Frontera lassen sich in über 70 Ländern weltweit finden. 

 

Hersteller: Gin Nordes

Verantwortlicher Unternehmer: Atlantic Galician Spirits SL., C/ Fernan Caballero, 7.,11500, Puerto De Santa Maria (EL), Cadiz Spain

Die ungewöhnliche Geschichte des Gin Nordes begann bei einem Freundestreffen. Ein renommierter Sommelier, ein Weinunternehmer aus Galicien und ein Destillateur träumten davon einen Gin zu produzieren, dessen Zutaten aus ihrem Land stammen und sich von anderen bekannten Gins unterscheiden sollte.

Nach etlichen Versuchen fanden sie dann die Formel um die Essenz aus Galicien wunderbar in einem Gin zu verarbeiten. Das Ergebnis ist das heutige Rezept des erfolgreichen Gin Nordes.

 

Bodega: Gonzales Byass

Hersteller: ​​​​​​​Bodega Gonzalez Byass, Calle Manuel María González, 12, 11403 Jerez de la Frontera, Cádiz, Spanien

Im Südwesten Andalusiens, genauer in Jerez de la Frontera, liegt die Heimat der besten Sherrys weltweit. Das Weingut, was heute bereits in der vierten und fünften Generation geleitet wird, zeichnet sich durch exzellente Qualität und jahrelange Erfahrung aus. Gegründet wurde die Bodega im Jahre 1835 von Manuel Maria Gonzalez, doch bereits 1988 übernahm die Familie Gonzalez das Weingut. Wie viele andere Unternehmen aus der Umgebung, ist dieses einst auch durch die herbe Palomino-Fino-Traube groß geworden. Der weiße, heimische Boden eignet sich für diese nämlich besonders gut. Vor allem überzeugt jedoch, dass das Unternehmen sich seit mehreren Jahren intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz auseinandersetzt, dies sogar auf eigenen Wunsch: so folgt beispielsweise auf den Fund eines möglicherweise geeigneten Standorts für Reben die volle Ausarbeitung eines Konzepts für den Naturschutz. Heutzutage zählt die erste Kellerei des Familienunternehmens im Herzen von Andalusien zu einer der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Gegend: das Weingut Tío Pepe. In Ihrem nächsten Urlaub in der Region ein Must-See!

 

Bodega: Habla

Hersteller: ​​​​​​​Bodega Habla, Autovia A-5, Salida KM. 259, 10200 Trujillo (Cáceres), Spanien

Die Essenz: 200 Hektar Hartes Land, Schieferböden, wenig fruchtbar und anspruchsvoll. Die Weinreben, die nicht genug Wasser bekommen, ums Überleben kämpfen und sich bemühen, es selbst zu finden, geben ihr Bestes. Auf diese Weise ernten wir die Trauben, die mit ihren Aromen ausdrücken, wo sie gewachsen sind. Es ist die Mystik der "Essenz". Es war nicht einfach, das Terroir zu finden, wo die Art von Weinen, von denen wir geträumt haben, geschaffen werden können. Ein Land, das aus jeder Sorte das Beste herausholt und unseren Sorten eine starke Persönlichkeit verleiht, um einzigartige Weine zu produzieren. Inmitten von rund 80 Hektar Land rund um Trujillo, den schon die Griechen in der Antike kultivierten, ragt das Gebäude hervor, in dem sich unser Weingut befindet, dass eines der fortschrittlichsten des Landes ist.

Wie die Kunst, schafft die Natur einzigartige Meisterwerke. Deshalb konzipieren wir unsere Weine als Kunstwerke und präsentieren sie in limitierten Auflagen. Jeder Wein von Habla ist das Ergebnis seines Terroirs und seiner verschiedenen Rebsorten unter den klimatischen Bedingungen und einer Periode, die sich nie wiederholen wird. So hat jede Ausgabe von Habla eine eigene Personalität. Und für das nächste Jahr wieder etwas Neues, etwas Einzigartiges und Unwiederholbares.

 

Bodega: Jose Ferrer

Hersteller: Bodegas José L. Ferrer,Carrer del Conquistador, 103, 07350 Binissalem, Islas Baleares, Spanien

Bodegas José L. Ferrer, die Weinkellerei, die sich  am Eingangsort von Binissalem befindet  und 1931 gegründet wurde, hat sich im Laufe der Zeit vergrössert und damit seine Einrichtungen renoviert mit dem Ziel, ihre Qualitäten zu verbessern und die Produktion seiner Weine zu erleichtern, sowie auch die Kapazität der Herstellung zu erhöhen.

Das Weingut 1931, gebaut, seit seiner Gründung, zählt mit  Zementtanks, wo weiterhin Weine von hoher Qualität fermentiert, hergestellt und gelagert werden , man pflegt die Tradition zusammen mit verschiedenen neuen Technologien, die es ermöglichen die Herstellung besser zu kontrollieren.

 

Bodega: Juve Camps

Hersteller: JUVE Y CAMPS, S.A., San Venat, 1, Sant Sadurní d'Anoia, 08770 España

Den Grundstein für das Unternehmen legte der Winzer Joan Juve Mir im Jahre 1796. 1921 renovierte sein Enkel Antoni Juve Escaiola zusammen mit seiner Frau Teresa den Keller des Weinguts, was die Herstellung des ersten Schaumweins dieser Marke ermöglichte. Heutzutage nehmen die Weinberge 271 ha ein, wo unter anderem der Xarel.lo, Macabeo und auch der Chardonnay wächst. Seit 4 Generationen wird die Traubenernte und Weinlese per Hand durchgeführt, wodurch sich exzellente Qualität garantieren lässt. Juan Juve ist heute der weltweit drittgrößte Erzeuger des Cava. 

 

Bodega: Larios

Hersteller: Pernod Ricard España S.A., Calle César Vallejo 24, Polígono Industrial Guadalhorce,Spanien

Das ursprüngliche Weingut Casa Larios befand sich in der Straße La Constancia und nahm ein riesiges Gebiet ein, das bereits vollständig entstellt war, sowohl weil es später in eine Öl- und Seifenfabrik umgewandelt wurde, als auch weil mehrere angrenzende Parzellen hergestellt wurden, auf denen sie Blöcke bauten und verschiedene kleine Industrien wurden gegründet. Wie auch immer, nur die historische städtische Spur bleibt erhalten.

1933 verschwand Larios y Cía und gab dem neuen Grund Platz. 

Larios, SA, der genau zur gleichen Zeit den weltweit so berühmten Gin wie den Brandy von 1866 in seine Ausarbeitungen einbezog. Das Jahrzehnt des neuen Weinguts der dreißiger Jahre Transfers und es ist in den alten Ländern von La Aurora, an der Grenze zwischen dem Perchel und dem neuen Gebiet des Alameda-Polygons, wo das Weingut endgültig gegründet ist und eine großartige Entwicklung, ein wirklich beneidenswertes Prestige und einen Namen erreicht, der so universell ist, dass es sagt irgendwo und zu jedem Bürger der Welt etwas.

 

Bodega: Los Llanos

Hersteller: Bodegas Los Llanos, Calle Castellanos, 96, 13300 Valdepeñas, Spanien

Als kleiner Familienbetrieb hat sich seit 1980 bestehende Garcia Carrion aus Jumilla zu einer Gruppe von Bodegas entwickelt die nun etwa 200 Millionen Liter Wein pro Jahr produziert. Es verteilt sich u.a. auf die Bodegas Jaume Serra im Pendenes und die Kellerei Viña Arnaiz in der Ribera del Duero mit ca. 900.000 Flaschen jährlich.

Gegründet wurde dieses Weingut im Jahre 1875. Im Zentrum der Bemühungen der Bodegas „Los Llanos“ steht die Tempranillo-Traube, die hier prächtig wächst und das Weingut berühmt für seine Eleganz macht. Die Bodega liegt in Valdepeñas, eine spanische Stadt, welche zu der autonomen Gemeinschaft Castilla- La Mancha gehört. Die Gründer des Weingut waren die Ersten in Valdepeñas, die Eichenholzfässer benutzten um ihre Weine reifen zu lassen. Mit der traditionellen Herstellungsweise gehören die Weine dieser Bodega bis heute zur Elite. 

 

Bodega: Marco Real

Hersteller: Bodegas Los Llanos, Calle Castellanos, 96, 13300 Valdepeñas, Spanien

Bereits seit mehr als 100 Jahren produziert man dort auf der eigenen Rebfläche exzellente Weine. Die Bodegas Marco Real sind im Besitz der Familie Pascual, welche mit modernster Kellertechnik, eigener Weinberge und dem neusten Barriquelager für stetigen Qualitätserhalt sorgt. Das Weingut liegt eingebettet zwischen den Pyrenäen und dem Valle de Ebro- zwei wunderschönen Landschaften im Norden Spaniens. Da die Traubenqualität die Basis für einen guten Wein bildet, liegt diese auch im Fokus der Bodegas Marco Real: mit viel Disziplin und Arbeit werden die rund 300 Hektar rund um das Jahr gepflegt. So können im Herbst optimal gereifte Trauben geerntet werden und das Weinerlebnis somit perfektioniert. 

 

Bodega: Marques de Caceres

Hersteller:,Marques de Caceres, Ctra. de Logroño, s/n, 26350 Cenicero, La Rioja, Spanien

1970 gründete Enrique Forner die Bodega Marqués de Cáceres, Unión Vitivinícola, S.A. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in Frankreich, genauer gesagt in Bordeaux, wo er zwei Chateaus besitzt, revolutionierte er das Verständnis der Rioja-Weine durch ein Unternehmenskonzept, das ausschließlich auf Qualität abzielte.  Dieses Anliegen ist auch heutzutage das Leitmotiv von Cristina Forner. Sie führt in dritter Generation die Geschäfte der Winzerfamilie.

Dem Weinliebhaber einen Wein zum Genießen anbieten, den dieser mit Freunden und Verwandten gemeinsam trinken, mit Gelassenheit und ohne ständigem Auf und Ab, eben wie die Geschichte von  Marqués de Cáceres, das ist der Familiengeist.

 

Bodega: Marques de Riscal

Hersteller: Bodegas Marques De Riscal, Torrea, 1, 01340 Elciego, Álava, Spanien

Marques de Riscal ist eines der ältesten Weingüter in Rioja. Das 1858 von Guillermo Hurtado de Amézaga, der das Weinhandwerk 15 Jahre lang in Bordeaux erlernt hatte, in Elciego (Álava) gegründete Unternehmen war von Anfang an eine Referenz in der Weinherstellung auf nationaler und internationaler Ebene. Seit dem werden hier hervorragende, um nicht zu sagen -Weltklasse-Weine produziert. Die Superlativen für die Bodega Marques de Riscal gehen einem schnell aus. Egal ob Rioja, Rueda oder Castilla Leon, immer steht der sehr sehr hohe Qualitätsanspruch im Vordergrund.

Dei Bodega Marques de Riscal steht für Tradition und Moderne. Und nichts könnte dies besser präsentieren als das ultramoderne, konstruktivistisch gestaltete Weingut des Stararchitekten Frank O. Gehry, das inmitten dieser alten Kulturlandschaft liegt. Dort entsteht der vielleicht bekannteste Wein der gesamten Rioja: die Marques de Riscal Rioja Reserva. Marques de Riscal war im Laufe seiner Geschichte immer ein innovativer, wegweisender Keller und eine Referenz in einem sich ständig verändernden Weinbausektor. Heutzutage werden 65% der Produktion exportiert in 110 Länder der Welt.

 

 Bodega: Martin Codax

Hersteller: Bodega Martin Codax, Adresse: Burgáns, 91, 36633 Vilariño, Cambados, Pontevedra,

Der erste Albariño der Marke Martín Códax entstand aus der Lese von 1986, gleichzeitig auch das Gründungsjahr der Bodega. Sein Name erinnert an die Figur eines Dichters und berühmten Troubadours mittelalterlicher Lieder- und war die erste ernsthafte Investition in Rías Baixas. Das Unternehmen hat es nun auch endlich geschafft sich nicht nur national zu etablieren, sondern sich auch über Spanien hinaus einen Namen zu machen.

Jahrlang hat die Bodega Martin Codax mit Anstrengungen, Investitionen auf neue Trends und Entwicklungen gesetzt. Diese schweren Entscheidungen haben dank eines sechsten Sinnes und hervorragender Sachkenntnisse über den Weinmarkt dafür gesorgt, dass die Bodega gewachsen ist und sich seitdem stetig Vorwärts entwickelt hat. Es ist nun Wirklichkeit geworden was einmal ein Traum war...

 

Bodega: Maurodos

Hersteller: ​​​​​​​Bodega Maurodos, Ctra. Nacional 122, km. 412, 47540 Villaester de Arriba (Pedrosa de Rey)

Als im Toro vor rund 30 Jahren eine Weinrevolution mit der Schaffung internationaler Spitzenweine begann, mischte Maurdos mit dem Tinta de Toro San Román von Anfang an entscheidend mit. San Román ist ursprünglich der Name des Weinberges - benannt nach einem kleinen Dorf in der Nähe, aus dem die Reben stammen. Der erste Jahrgang wurde noch bei Bodegas Mauro in Tudela de Duero vinifiziert, seit 1998 gehört der Wein aber offiziell zur D.O. Toro. Der Maurodos San Román ist zu einer unumstrittene Größe für seine Anbauregion geworden und mischt regelmäßig im Konzert der Großen mit. Und auch der Zweitwein Prima kann mit der für Toro typischen Kraft und Dichte überzeugen.

 

Bodega: Orowines

Gegründet wurde diese Vereinigung mehrerer Weingüter im Jahre 2002 in Spanien. Durch die Fusion erblüht auch der Verkauf dieser Weine, denn eine solch hohe Qualität bei einer doch so großen Bandbreite an Stilen ist einzigartig. Nahezu jedes Weingut wird von einem anderen Önologen betreut und jede Weinkellerei zeichnet sich durch Eigenständigkeit und Persönlichkeit aus. Beeindruckend ist der Fakt, dass jede Einzelne Weinkellerei noch stets von jenem Mitarbeiter geführt wird, welcher bereits von Anfang an bei dem Projekt dabei war. Gegenwärtig besteht Orowines aus neun Firmen, wobei jede dieser in verschiedenen D.O. liegt. Zu den Weinkellereien der Orowines-Gruppe gehören derzeit: Bodegas Triton, Bodegas Gancedo, Bodegas Atalaya, Bodegas Ateca, Bodegas El Nido, Cellers Can Blau, Bodegas Juan Gil, Bodegas Shaya. 

Das erklärte Ziel aller Bodegas ist die Erhaltung autochthoner Rebsorten, die unter großem Aufwand und önologischen Wissen bearbeitet werden, um ein Maximum an Qualität aus den alten, aber raren, Rebstöcken zu erhalten.

 

Bodega: Ortega Ezquerro

Hersteller: ​​​​​​​Bodega Ortega Ezquerro^, Plaza Frontón, 0, 26512 Tudelilla, La Rioja, Spanien

Die Geschichte von Ortega Ezquerro beginnt 1896 mit Quintin Ortega.

Der Gründer, ein bescheidener Küfer mit Ambitionen, stellte zunächst Eichenfässer für den Ausbau und den transozeanischen Transport von Weinen her. Er ging noch einen Schritt weiter, pflanzte eigene Weinberge und renovierte einen alten Weinkeller, um seine Weine zu verfeinern und zu altern. Heute ist Carmelo Ortega, Quintin Ortegas Urenkel, der Besitzer und der Geschäftsführer des Weingutes. Aufgrund seines steten Wunsches, sich zu verbessern, hat er kürzlich ein neues Projekt mit ehrgeizigen Zielen gestartet, um der Welt unsere "Weine des Dorfes Tudelilla" zu zeigen.

Tudelilla ist ein Dorf, dass in der DOC Rioja liegt, genauer in der Subregion Rioja Baja, 37 km westlich von Logroño (Hauptstadt von La Rioja), auf einer Höhe von 545 Metern über dem Meeresspiegel.

Sein einzigartiger Reichtum ist in seinem Boden versteckt und wird durch seinen niedrigen Gehalt an organischer Bodensubstanz unterstützt. Das herausragendste Merkmal ist eine Ton-Kalk-Schicht mit einem ungewöhnlichen Vorkommen an kleinen und mittelgroßen Kieselsteinen. Dies ist das Land, in dem unser "Wein aus dem Dorf" geboren wird. Tudelilla blickt auf eine lange Winzertradition zurück, in der die alten Reben in der traditionellen Gobelet-Weise und jüngere Reben im Spalier kultiviert werden.

 

Bodega: Osborne

Hersteller: Bodega Osborne, Calle los Moros 7, 11500 El Puerto de Sta María, Cádiz, Spanien

 

Das Familienunternehmen Osborne kann heute auf eine über 200 Jahre Erfolgsgeschichte zurückblicken und zählt zu den ältesten und anerkanntesten Spirituosen- und Weinerzeugern Spaniens.  Die Bodega Osborne hat ihren Hauptsitz im Süden Andalusien genauer gesagt im Ort El Puerto de Santamaria.

Das inzwischen in achter Generation geführte renommierte Familienunternehmen bereitet vielen Menschen weltweit mit ihrer Erfahrung und Leidenschaft der Brandys Genuss.

1956- dies ist das Jahr in dem Manolo Prietro, ein bekannter spanischer Künstler, den Osborne Stier entwirft. Er sollte als Markenzeichen der Bodega Osborne dienen. Kraftvoll, stolz, leidenschaftlich soll das Zeichen des Stieres das Markenzeichen und das neue Image der Brandys darstellen. Hiermit verhilft er Osborne zur internationalen Berühmtheit.

Es gibt wohl kein anderes Symbol in Spanien was so berühmt ist wie der Osborne Stier. Übrigens wurde der Osborne Stier vom Obersten Gerichtshof 1997 unter Schutz gestellt. Die Begründung: der Stier ist ein Teil der spanischen Kultur. Die Urteilsbegründung führte an, die Aufsteller an Landstraßen und Autobahnen besäßen mehr als ihren ursprünglichen Werbecharakter und seien mittlerweile in die Landschaft integriert, es bestehe daher „ästhetisches oder kulturelles Interesse“ an ihrer Beibehaltung.

Im Laufe der Zeit entwickelte sich der Osborne Stier vom Markenzeichen zu einem nationalen Symbol Spaniens.

Alle Brandys und Spirituosen die von der Bodega Osborne hergestellt sind, sind qualitativ hochwertig und haben einen besonderen Geschmack welches auch auf die Reifung im traditionellen Solera-Verfahren zurückzuführen ist. Die absolute Mindestlagerzeit aller Osborne Spirituosen beträgt zwölf Monate in Eichenholzfässern.

 

Bodega: Piqueras

Hersteller: ​​​​​​​Bodegas Piqueras, Calle Zapateros, 11, 02640 Almansa, Albacete, Spanien

Als heute einer der wichtigsten Erzeuger in der Weinbauregion in Almansa, Spanien, überzeugen die Weine der Bodegas Piqueras mit den alten Reben der Region. 1915 übernahm Mario Bonete die Bodega von seinem Schwiegervater, später stieg auch sein Sohn Juan-Pablo in das Weingeschäft ein. Zusammen modernisierten sie das Weingut in seinen Grundzügen. Im Laufe der Jahre entwickelten sie aus den alten Reben der Region erstklassige Monastrell- Weine. Eine besonders hohe Qualität garantiert außerdem die kleine Produktionsmenge im Vergleich zu vielen anderen Bodegas. Besonders hervor zu heben sind die roten Weine, die würzig, elegant und nicht zu schwer ausfallen. 

 

Bodega: Riojanas

Hersteller: Bodega Riojanas, ​​​​​​​Av. Don Ricardo Ruiz de Azcárraga 1, 26350 Cenicero, La Rioja, Spanien

Die Bodegas Riojanas gehören zu den traditionsreichsten Weingütern der Rioja Alta. Gegründet im Jahre 1890 von der Familie Artacho zusammen mit der Familie Carreras, erfuhren die Weine dieser Kellerei einen wahrhaftigen Boom in der Weinindustrie. Grund dafür war die Eröffnung einer Eisenbahnlinie bis hin zur Küste. Heute arbeitet das Weingut mit vielen Vertragswinzern zusammen, verfügt über immense Keller und die Weinerzeugung findet immer noch hauptsächlich in den Weinbergen statt. Auch wenn das Weingut klassisch ist, erfolgt die Weinherstellung mit modernster Technik.

 

Bodega: Sanchez Romate

Hersteller: Bodega Sanchez Romate, Calle Lealas Nº26, 11404 JEREZ Cádiz, Spanien

Das spanische Weingut Sanchez Romate bewährt sich bereits seit 1781 auf dem Markt. Die Qualität der Weine führte zu einer schnell hohen Wertschätzung innerhalb der Bürger und Mitkunden außerhalb der Gründungsstadt Jerez de la Frontera. Heute ist der Betrieb einer von wenigen Produzenten mit exquisitem Sherry, welcher in einheimischem Besitz liegt. Bereits ein Jahrhundert nach Entstehung des Weinguts wurde es bereits in der vierten Generation geführt. Im Jahre 1917 war Sanchez Romate sogar zum offiziellen Lieferanten des Vatikans ernannt worden. Zuvor war das Weingut aufgrund der Spitzenqualität sogar zum Lieferanten des „House of Lords“ in London geworden.

 

Bodega: Telmo Rodriguez

Hersteller: Telmo Rodriguez, Cia.De Vinos Telmo Rodriguez, Adresse: Calle Rodríguez Marín 18, 28002, Madrid 

Spaniens Super-Star der Weinszene

Wer auch nur einmal in seinem Leben mit spanischem Wein zu tun hat, der wird über kurz oder lang an einen Namen geraten: Telmo Rodríguez! Denn dieser charismatische Önologe, der lange als das 'L`enfant terrible' des spanischen Weines galt ist, ist schon allein durch die Präsenz seiner Weine allgegenwärtig. Heute gehören die Weine der 'Compañía de Vinos Telmo Rodríguez zu weltweit anerkanntesten der Iberischen Weininsel. Dies aber auch deshalb, weil sich die Grundlage ihrer Vinifizierung nicht geändert hat. Sie sind immer aus heimischen Rebsorten, bester Ausdruck des Terroirs und bieten ein exzellentes Preis-Qualitäts-Verhältnis.

 

Bodega: Terry

Hersteller:  ​​​​​​​Bodega Terry, Calle de los Toneleros 1, 11500 El Puerto de Sta María, Cádiz, Spanien

Gegründet wurde das Weingut im Jahre 1925. Eines der bekanntesten Symbole der Weinkellerei ist das typische gelbe Netz, welches von hunderten Frauen vor Jahren per Hand gestrickt wurde. Die Terry Bodegas wurden von der Familie Terry in der Bucht von Cadiz etabliert, dorthin war die Familie aus Irland ausgewandert. Heutzutage sind die Sherrys, Weine und Brandys dieser traditionsreichen Weinkellerei international bekannt.

 

Bodega: Torres

Hersteller: Bodegas Torres, Carrer de Miquel Torres i Carbó, 6, 08720 Vilafranca del Penedès, Barcelona, Spanien

Das heute weltweit berühmte Weingut Torres wurde 1870 von Jaime Torres und seinem Bruder Miguel in Vilafranca del Penedes gegründet. In den 1960er- Jahren übernahm der Urenkel der Gründer, Miguel Torres, das Weingut. Indem er Sorten wie den Chardonnay oder Merlot nach Spanien importierte und das Sortenspektrum somit hervorragend veränderte und ausbaute, sammelte er mit seinen Weinen auch zahlreiche Auszeichnungen ein. Im Jahre 1979 wurden sogar erste Torres-Reben in Chile angepflanzt, kurz darauf auch in Kalifornien. Fokussiert wird bei den Torres-Weingütern heute vor allem auf die Nachhaltigkeit: so habe man das Ziel, die CO2-Emissionen, welche bei der Entstehung einer Weinflasche anfallen, um 30 Prozent zu verringern. Hierfür wird u.a. reduziert bewässert oder auch Gebrauch von erneuerbaren Energien gemacht. Sogar eine Torres-Foundation wurde 1968 gegründet, welche sich weltweit für sowohl soziales Engagement als auch für die Unterstützung Benachteiligter in jeglichen Bereichen einsetzt. 

 

Bodega: Tritium

Hersteller: ​​​​​​​Bodega Tritium, Av. la Libertad, 10, 26350 Cenicero, La Rioja, Spanien

Der Name Tritium leitet sich aus dem lateinischen Namen des Ortes Tricio ab. Bereits damals war dieser Ort der Knotenpunkt der Region. Der uralte Rebenbestand wird heute in 5. Generation geleitet. Heute werden dort Führungen angeboten, welche auf die Geschichte der Bodega und die Entstehung der Weine eingehen; auf Tripadvisor haben diese die bestmögliche Bewertung. In fast familiärer Atmosphäre fänden ausgezeichnete Wein Degustationen und eine tolle Führung durch die Räumlichkeiten statt.

 

Bodega: Vina Herminina 

Hersteller: ​​​​​​​Bodega Vina Herminia, Rioja, la ES, Camino de los Agudos, 1, 26559 Aldeanueva de Ebro, Spanien

Gegründet wurde das Weingut Viña Herminia im Jahre 1949. Der Gründer Joaquín Lagunilla Artacho benannte es nach seiner Frau. Das traditionsreiche Weingut ist in der Rioja beheimatet. Durch die Erneuerungsarbeiten im Jahre 1997 konnte sich das Unternehmen rundum qualitativ weiter steigern und genießt in Spanien einen ganz besonderen Namen. Das Weingut umfasst gute 100 Hektar Rebfläche. Die Weinberge der Bodega erstrecken sich entlang des Mount Yerga; einem Gebiet mit besonderem Klima, welches den Reben einen einzigartigen Charakter verleiht. 

 

Bodega: Williams & Humbert

Hersteller: Williams & Humbert, 11408 Jerez, Provinz Cádiz, Spanien

Williams & Hubert wurde im Jahre 1887 von Sir Alexander Williams und Arthur Humbert gegründet. Das Weingut Williams & Humbert, welches in Jerez de La Frontera liegt, verfügt über die größten Weinkeller weltweit. Sie sind Teil des andalusischen Kulturerbes und wurden mit dem nationalen Preis für Architektur ausgezeichnet. Die beiden Gründer waren an der Schaffung des weltweit berühmten „Jerez-Xeres-Brandy“ beteiligt. Gegenwärtig bilden zwei Generationen ein dynamisches Team, welches sowohl die Tradition bewahrt als auch einen modernen Schwung in das traditionsreiche Weingut hineinbringt. 

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.